Autofahren in Südafrika

Drucken

In Südafrika herrscht Linksverkehr.

Die Straßenverhältnisse sind gut und die Verkehrsdichte gering (außerhalb der größeren Städte und/oder Ballungsräume).

Wenn Sie eine Reise durch Südafrika unternehmen, so achten Sie bitte auf die generell vorgeschriebenen Geschwindigkeiten:
120km/h auf den Autobahnen (Freeways), 100km/h auf Landstraßen, 60km/h in Ortschaften, wenn nicht Schilder andere Anweisungen geben.

Es ist auch in Südafrika Vorschrift, Sicherheitsgurte anzulegen.

Alkohol am Steuer ist in Südafrika straffähig, die Promillegrenze beträgt 0,8%.

Automobilclubs in Südafrika

Während einer Reise durch Südafrika gewährt die “AA” (Automobile Association of South Africa), gegen Vorlage des Mitgliedsausweises, Mitgliedern von deutschen Automobilclubs ihre kostenlosen Dienstleistungen (Karten, Rat, Hilfe)

Führerschein

Um ein Fahrzeug für eine Reise durch Südafrika anzumieten, reicht der deutsche Führerschein.

Jedoch ist es dringend zu empfehlen, entweder eine amtlich beglaubigte englische Übersetzung bei sich zu führen, oder einen internationalen Früherschein.

Der Grund für diese Empfehlung ist, daß im Falle einer Verkehrskontrolle, kein Polizist Südafrikas verpflichtet ist, ein Dokument anzuerkennen, aus dem nicht in seiner Landesprache die entscheidenen Punkte zu entnehmen sind.

Um unnötige Verzögerungen und Unannehmlichkeiten während der Reise zu vermeiden, dient die o.g. Empfehlung.

Einen internationalen Führerschein erhalten Sie bei der jeweiligen Zulassungsstelle Ihrers Wohnortes, oder auf dem Ordnungsamt (je nach Stadt unterschiedlich).

Das Mindestalter für die Anmietung eines Mietwagens beträgt in Südafrika 21 Jahre für Campmobile, 23 Jahre für PKW’s.

Jüngere Fahrer können einen PKW mieten, wenn sie bereits seit mindestens 2 Jahren über einen Führerschein verfügen. Es wird von den Autovermietern in Südafrika ein Aufpreis für jüngere Fahrer erhoben, da die Versicherungsprämien in dem Falle höher sind.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*