Namibia Lodges

Drucken

Nach dem großen Boom an Gästefarmen, die sich in Namibia für Reisende öffneten, hat sich eine neue Unterkunftsform herausgebildet: die Lodges, von denen derzeit zahlreiche eröffnen.

Wie die Gästefarmen, liegen die Lodges in Namibia in der Regel in ziemlich entlegenen Gebieten. Besonders gut wird das z.B. in der Namiba Caprivi Rundreise sichtbar.

Der wichtigste Unterschied ist der: die Gästefarmen sind in der Regel nach wie vor regulär betriebene Farmunternehmen, die zusätzlich Reisende aufnehmen und somit dem Gast einen hautnahen Einblick in das namibische Farmleben gewähren.

Die Namibia Lodges hingegen sind Unterkünfte, die mit dem stärker werdenen Tourismus ganz gezielt für ausländische Gäste erbaut wurden.

Nur wenige Namibia Lodges haben sich aus ehemaligen Gästefarmen entwickelt.

Somit sind die Namibia Lodges durchweg neueren Entstehungsdatums und bieten modernen Komfort bis hin zu internationalem Luxus, wie z.B. auf der Caprivi Rundreise .

Die Ursprünglichkeit und das Erleben des Landes “hinter den Kulissen” fehlen jedoch.

Die vornehmlichen Eigenschaften von Namibia Lodges sind:

  • Namiba Lodges liegen oft entlegen aber in landschaftlich herrlichen Gebieten
  • Namibia Lodges sind keine “Bettenburgen”, sondern kleine bis mittelgroße Anlagen
  • Namibia Lodges sind mit modernen Annehmlichkeiten ausgestattet
  • Namibia Lodges bieten Halb- bis Vollpension als Verpflegungsleistung
  • Namibia Lodges halten ein reiches Aktivitäten-Programm auf ihrem Gelände für den Gast bereit
  • Viele Namibia Lodges schließen bereits Aktivitäten auf ihrem Gelände im Angebotspreis mit ein

Weitere Namibia Lodges finden Sie auch auf der Klassischen Namibia Rundreise!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*

[wysija_form id="1"]