Alle Tansania Safaris im Überblick

Drucken

tansania-ngorongoro-seeLiebe Reise-Interessenten,

Sie möchten einmal wirklich „Afrika“ erleben – auf einer Safari die Tierwelt entdecken?

Dann ist Tansania ganz sicher ein Ziel, das Sie nicht übersehen sollten.

Wer kennt nicht all Bilder und Berichte aus dem Fernsehen… die schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharo zu dessen Füßen Giraffen majestätisch einher schreiten, der Blick hinab in den gewaltigen Ngorongoro Krater auf dessen Grund sich Elephanten, Zebras, Flußpferde und Löwen tummlen, die weiten, scheinbar endlosen Ebenen der Serengeti, auf denen sich das jährlich wiederkehrende „Drama“ der großen Tierwanderungen (Migrations) abspielt…

Zu diesen bekannten großen Parks gesellen sich aber noch weitere, seltener besuchte, aber nicht weniger reizvolle Wildschutzgebiete hinzu: der Arusha National Park, der Lake Manyanra National Park und nicht zu vergessen, der Tarangire National Park – ebenso wie einige private Schutzgebiete, die weniger überlaufen und noch ursprünglicher sind.

All die eben erwähnten Parks liegen im Norden des Landes. Auch das südliche Teil Tansania’s ist gesegnet mit wundervollen Wildgebieten, die dem Selous National Park und dem Ruaha National Park, um nur die bekanntesten zu nennen.

Und nach erlebnisreichen Tagen in der Wildnis, locken die weiten, feinsandigen Strände Sansibars’s zu einem entspannenden Reiseausklang.

Schon aus dieser recht kurzen Zusammenfassung wird klar: wenn es Ihnen auf Ihrer geplanten Afrika Reise in der Hauptsache um das Erleben von Wildnis und Tierwelt ankommt: dann planen Sie eine Safari durch Tansania!

 

Tansania Höhepunkte Safari

tanzania-safari-hoehepunkte-landkarteWährend dieser klassischen Safari erleben Sie die schönsten und bekanntesten Wildpaks Tansania’s.

Gut betreut durch Ihren erfahrenen und landeskundlichen Safariguide entdecken Sie die afrikanische Tierwelt in ihrer einzigartigen Vielfalt.

Variiern und verlängern läßt sich diese Reise durch optional Baustine, wie ein paar Erholungstage auf Sansibar.

Ideale Reisezeit: Dezember bis März & Ende Mai bis Mitte Oktober.


Klicken Sie hier um die Tansania Höhepunkte Safari zu sehen

 

Tansania Luxus Flugsafari
tanzania-luxus-flugsafari-landkarteDie “Verwöhn Safari” unter den Touren durch Tansania, da die weiten Strecken per Flug zurückgelegt werden.

Die kürzeren Überlandstrecken führen Sie durch lebhafte Döfer und die malerische, üppige Vegetation des Landes.

Sie wohnen in einigen der schönsten “Boutique Style” Lodges in Tansanias schönsten und tierreichsten Parks – weitab vom Massentourismus.

Eine Kombination mit ein paar erholsamenen Urlaubstagen an Sansibar’s endlosen Stränden ist jederzeit möglich und eine reizvolle Verlängerung Ihrer Reise.

Ideale Reisezeit: Dezember bis März & Ende Mai bis Mitte Oktober.


Klicken Sie hier um die Tansania Luxus Flugsafari zu sehen

 

Tansania Camping Safari
 

tansania-camping-safari-landkarteEin wenig Abenteuer und Ursprünglichkeit gefällig?

Dann schauen Sie nicht weiter, denn genau das finden Sie auf dieser Campingsafari.

In kleinen Gruppen Gleichgesinnter erkunden Sie mit Ihrem erfahrenen Safariguide die großen und bekannten Wildschutzgebiete und erlangen auch Einblicke in einheimische Dörfer.

Während Sie die am Lagerfeuer die afrkanischen Nächte genießen, sorgt Ihr „Camp Koch“ für Ihr leibliches Wohl.

Zu kombinieren ist diese Safari ebenfalls: wie wäre es vor- oder hinterher mit einer Bestetigung des Kilimandscharo, oder, wenn es nicht „ganz hoch hinauf“ sein muß, dem Mt. Meru? Oder ein paar entspannten Badetagen auf Saniszbar…


Ideale Reisezeit: Dezember bis März & Ende Mai bis Mitte Oktober.


Klicken Sie hier um die Tansania Camping Safari zu sehen

 

Tansania Südliche Wildparks Safari
tanzania-suedliche-wildparks-landkarteDiese Safari ist i.d.R. nicht die „Einsteiger-Tour“, denn dazu sind die südlichen Wildparks zu wenig bekannt.

Schade eigentlich, denn wer sie einmal entdeckt hat, kommt rasch zu der Überzeugung, daß sie ihren „großen Bekannten im Norden“ den Rang ablaufen.

Der Selous National Park ist das größte Wildschutzgebiet der Welt mit einem Tierbestand von ca. 1 Million Tieren und es werden Fußsafaris durchgeführt!

Und im Ruaha Park leben noch große Rudel der vom Aussterben bedrohten Wildhunde.

Alles Gründe, diese Parks unbedingt einmal aufzusuchen – zumal sich ein Besuch hier durchaus mit einer Safari durch die nördlichen Parks kombinieren läßt, wie aber auch mit dem Erkunden weiterer Wildgebiete im südlichen Tansania.

Ideale Reisezeit: Juni bis September (Dezember bis Februar ebenfalls gut, allerdings ist es sehr schwül)


Klicken Sie hier um die Tansania Südliche Wildparks Safari zu sehen

 

 

Tanzania Preiswert Safari
 

tanzania-preiswert-safari-landkarteSie träumen von Afrika, aber Ihr Budget ist nicht unlimitiert – so könnte Ihr Traum dennoch in Erfüllung gehen, mit dieser zauberhaften Safari.

Zu festen Terminen un in kleinen Gruppen erleben Sie die afrikanische Tierwelt in den berühmtesten Parks Tansania’s – und das zu moderaten Preisen!

Wenn es dann noch noch „ein wenig mehr“ sein darf, so können Sie auch diese Tour wieder durch Bausteine erweitern: mit einem zusätzlichen Besuch im Arusha National Park, in der West Kilimanjaro Conservancy, oder natürlich auch mit erholsamen Tagen am Strand von Sansibar…


Ideale Reisezeit: Dezember bis März & Ende Mai bis Mitte Oktober.


Klicken Sie hier um die Tanzania Preiswert Safari zu sehen

 

Tansania Kilimandscharo Besteigung
tanzania-kilimanjaro-besteigung-landkarteAfrika’s höchster Berg: der Kilimandscharo!Die schneebedeckten Gipfel des höchsten freistehenden Berges der Welt sind Reiz und Herausforderung vieler Afrika-Reisender.

Es gibt zahlreiche Routen, auf denen er „bezwungen“ werden kann. Eine davon finden Sie in dieser Ausschreibung.Die Machame Route wird seltenber begangen, ist daher nicht so überlaufen, bietet eine gute Akklimatisation und ist landschaftlich wesentlich reizvoller.

Der Aufstieg kann in kleinen Gruppen oder als private Tour erfolgen und um jeweils einen weiteren Akklimatisations-Tag ergänzt werden.Natürlich können Sie auch dieses Afrika-Erlebnis verlängern mit einer Safari vor oder nach der Besteigung und/oder entspannenden Strandtagen auf Sansibar.

Ideale Reisezeit: Dezember bis März & Ende Mai bis Mitte Oktober.


Klicken Sie hier um die Tansania Kilimandscharo Besteigung zu sehen

 

Safaris durch Tansania

Vielleicht haben Sie sich unsere Routenvorschläge schon angeschaut und Ihre „Traum-Safari“ bereits gefunden.

Dann lassen Sie mich ein wenig Allgemeines dazu berichten.

Um es gleich vorweg zu nehmen: eine Safari durch Tansania ist ein recht kostenintensives Unterfangen.  Diese Tatsache hat verschiedene Gründe.

 

Preisstrukturen 

Zum Einen entfallen die aus dem südlichen Afrika bekannten und bliebten Mietwagen-Rundreisen, denn die Infrastruktur ist qualitativ schlichtweg nicht auf einem Niveau, das eine unbeschwerte Reise zu garantieren wäre.

Auch die Qualität der zu mietenden Fahrzeuge kann nicht bedenkenlos als angemessen bezeichnet werden.

Somit zwei ganz entscheidend wichtige Faktoren für eine Mietwagen-Reise nicht gegeben, so daß wir zu diesem eher unkalkulierbaren Abenteuer nicht raten können.

Da eine eigenständige Mietwagen-Tour aber eine ideale Option für ein preisbewußtes Reisen darstellt, fehlt diese Möglichkeit im östlichen Afrika.

Somit bieten sich die geführten Safaris an, die natürlich von Grund auf ein höheres Preisgefüge mit sich bringen, denn der Safariguide ist während der gesamten Zeit an Ihrer Seite und seine Kosten fallen natürlich an.

Ein echter „Preistreiber“ sind die Gebühren, die für die Nationalparks zu entrichten sind. Um ein Beispiel zu geben: bei einer 7-tägigen Safari durch die nördlichen Parks, fallen allein für die Eintrittskosten in die besuchten Parks (Tarangire, Lake Manyara, Ngorongoro & Serengeti) etwa US$  600,- p/erw. Person an (Stand: Dez. 2015).

Nur – damit Sie in die Parks einfahren dürfen!

Und schließlich die Unterkünfte. Eine einfache 3-Sterne Lodge ist in den Wildparks Tansania’s nicht unter ca. € 140,- p/erw. Pers. p/Nacht zu bekommen – in der Nebensaison, wohlgemerkt!

Das klingt schon ein weing schockierend, oder?

 

Logistische Herausforderung

Nun muß man allerdings auch bedenken, welche Logistik es bedeutet, eine Lodge in weit entlegenen Gebieten so zu betreiben, daß sie europäischen Ansprüchen gerecht wird; d.h., daß mindestens stets saubere Bettwäsche und Handtücher vorhanden sind, heißes Wasser aus den Duschen kommt,  jedes Zimmer sein WC hat, möglichst ein Pool vorhanden ist und den Gästen 3 schmackhafte Mahlzeiten serviert werden können – auch diese von einer Qualität, die europäische Gaumen zufriedenstellt.

Die mit Ihnen reisenden Guides sind gut ausgebildet und vertraut mit Land & Leuten, Flora & Fauna. Sie sprechen ein gutes Englisch, einige sogar Deutsch, und sind von morgens früh gegen 08h00 (wenn Ihr Safaritag beginnt) bis zum Zeitpunkt nach dem Abendessen für Sie Ihr Ansprechpartner.

Klar, daß auch diese Guides nicht mit einem Hungerlohn zufrieden sind und ein entsprechendes Gehalt für ihre Tätigkeit gezahlt bekommen.

Die Safariunternehmen, mit denen wir arbeiten, gehören Europäern und/oder Deutschen, bzw. werden von diesen geleitet. Somit können Sie auch bei den zum Einsatz kommenden Fahrzeugen von entsprechend hohen Standards ausgehen, was Sauberkeit und Zuverlässigkeit angeht.

Gleiches gilt für das Safari-Equipment auf den angebotenen Camping- und Bergtouren.

 

Leistungsumfang

Und was wir nicht vergessen wollen: bei einer Mietwagen-Reise fallen noch zahlreiche Nebenkosten an, angefangen mit dem Benzin, über Eintrittskosten, Mahlzeiten, Trinkgelder etc.

All diese Kosten (bis auf das Trinkgeld für Ihren Safariguide und evtl. Souvenirs) sind bei einer der angebotenen Tansania Safaris bereits im Reisepreis enthalten.

Wenn man es aus dieser Sicht betrachtet, so relativieren sich die Kosten doch schon wieder deutlich.

Und es gibt ja auch unter diesen Safaris deutliche Preisunterschiede.

Selbst wenn man auf einer „Preiswert Safari“ ein wenig einfacher wohnt, das Erlebnis, die beeindruckende Tierwelt Afrika’s hautnah zu erleben, bleibt das selbe!

Sie sehen, die ganze Stukturierung ist deutlich vielschichtiger, als es auf den ersten Blick erscheint!


Unsere Reiseplanung für Sie

Wie also planen wir Ihre Reise?

Wie schon eingangs erwähnt, sind alle oben vorgestellten Touren exakt so buchbar.

Doch die Erfahrung hat gezeigt, daß die Wünsche der Reisenden völlig individuell sind und in 99% aller Fälle die Vorschläge noch angepaßt werden müssen.

Sei es, daß Sie mehr Zeit für Ihre Reise zur Verfügung haben, Sie mehr oder weniger Tage an einer Stelle verbringen möchten, oder auch eine Kombination aus zwei oder drei der o.g. Vorschläge wünschen

Wenn Sie sich also mit einer Anfrage an uns wenden, so wundern Sie sich nicht, wenn wir per E-mail oder Anruf auf Sie zurückkommen, um mit Ihnen noch einige Details genauer zu klären.
Es geht i.d.R. darum, ein wenig mehr über Ihre Wünsche und Ansprüche an die Reise zu erfahren, Vorstellungen gemeinsam zu überdenken, die  ggf. unschlüssig oder schlecht zu realisieren sind etc.

Ganz wesentlich für eine maßgeschneiderte Planung ist für uns auch Ihre Budget-Vorstellung. Nichts ist für beide Seiten enttäuschender, als ein Angebot zu erstellen, bzw. zu erhalten, daß von den Kosten her von Ihren Vorstellungen völlig abweicht.

Haben wir diese Punkte besprochen, so erstellen wir Ihnen einen maßgeschneiderten Routenvorschlag, der sämtliche Details der Reise, beginnend mit der Flugverbindung (wenn diese gewünscht wird), über die Fahrzeugmiete bis hin zu jeder einzelnen Unterkunft während Ihrer Tour beinhaltet.

Wo sinnvoll, erhalten Sie auch Auswahl-Optionen an Unterkünften, so daß Sie aus einem größeren Standardspektrum Ihre Wunsch-Unterkunft auswählen können.

Solch ein ausführliches Angebot mit einem umfangreichen Leistungs-Katalog, umfaßt normalerweise zwischen 6 und 14 Seiten, je nach Länge Ihrer Reise.

Die Ausarbeitungszeit variiert.

Je umfangreicher oder außergewöhnlicher ein Reisewunsch ist, desto länger kann die Bearbeitungszeit dauern, wenn z.B. Preise für eine persönliche Reisebegleitung, ein außergewöhnliches Fahrzeugmodell, besondere Aktivitäten o.ä. im Lande angefragt werden müssen. Der afrikanische Lebensrhythmus ist eben doch ein wenig “entspannter” als bei uns…

Unser komplettes Angebot erhalten Sie schnellstmöglich per E-mail übersandt.

 

Und dann stehen wir natürlich persönlich für all Ihre Rückfragen und Änderungswünsche für Sie zur Verfügung.

Sie erreichen uns gleich auf unserer Hotline: +49 (0)5136 / 9721260!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*