Kapstadt-Westkap Rundreise Reiseverlauf - Uhambo eAfrica Touristik GmbH | Reisen & Safaris ins südliche und östliche Afrika

Kapstadt-Westkap Rundreise Reiseverlauf

Lassen Sie sich vom detaillierten Reiseverlauf der West-Kap Tour inspirieren

 

1. Tag  Kapstadt – Langebaan
Entlang der reizvoll-rauhen Westküste fahren Sie gen Norden, über den kleinen Ort Darling und weiter nach Langebaan.

Hier liegt der West Coast National Park, eines der wichtigsten Vogelreservate und eines der großen Feuchtbiotope der Welt.

Viele Vögel aus der Arktis finden Heimat und Schutz in Langebaan zum Überwintern.
(Fahrtstrecke: ca. 130km)

Ü/F  The Farmhouse Hotel

 

2. Tag  Langebaan – Clanwilliam
Sie fahren von der Küste weg in die Cedarberge. Diese ca. 100 km lange Gebirgskette mit ihren reizvollen, verwitterten Sandsteinformationen bildet v.a. in der Abendsonne eine malerische Kulisse.
(Fahrtstrecke: ca. 160km)

Ü/F  Yellow Aloe Guest House

 

3. Tag  Clanwilliam
Das ca. 70.000 ha große Cedarberg Wilderness Naturschutzgebiet lockt zu herrlichen Wanderungen, sogar bis auf die die Bergspitzen.

In Höhlen finden Sie Bushman-Zeichnungen.

Im August/September sind Sie hier am richtigen Ausgangspunkt für Ausflüge zur einmaligen und berühmten Namaqualand-Blüte.

Ü/F  Yellow Aloe Guest House

 

4. Tag  Clanwilliam – Tulbagh
Durch das rauhe Landesinnere erreichen Sie den historischen Ort Tulbagh. Von den zahlreichen Kapholländischen Häusern, wurden viele im Erdbeben von 1969 zerstört.

Museen und Galerien erzählen viel über die Geschichte des Ortes.

Zahlreiche Weingüter in und um Tulbagh laden zu Besuchen und zum Verkosten der köstlichen Tropfen ein.
(Fahrtstrecke: ca. 160km)

Ü/F  Rijk’s Country Hotel

 

5. Tag  Tulbagh – Montagu
Schon die Strecke über Ceres, das bekannt ist für seinen Obstanbau, Worcester und Robertson ist reizvoll, führt Sie doch durchs Hinterland und über zahlreiche Bergpässe.

Ihr Ziel ist der kleine Ort Montagu, der inmitten der kleine Karoo liegt.
(Fahrtstrecke: ca. 140km)

Ü/F  Mimosa Lodge

 

6. Tag  Montagu
Unternehmen Sie eine Rundfahrt durch dieses reizvolle Obst-und Weinanbaugebiet.

Montagu besitzt überdies heilsame Thermalquellen.

Wanderwege laden zu Ausflügen ein und Swellendam mit dem Marloth Nature Reserve, sowie dem Bontebok Nationalpark ist nicht weit entfernt.

Ü/F  Mimosa Lodge

 

7.Tag  Montagu – Weingebiete
Besuchen Sie auf Ihrem Wege in die klassischen Weingebiete noch das eine oder andere Weingut um Robertson, denn die Strecke ist nicht weit.

Fahren Sie über den Burger Paß nach Matroosberg und von dort über die N1 in die Weingebiete des Kaps.
(Fahrtstrecke: ca. 150km)

Ü/F  Kornhoek Guest House

 

8.Tag  Weingebiete
Unsere Vorschläge für Ihren Aufenthalt in den Weingebieten sind:

  • Besuchen Sie die historische Stadt Stellenbosch
  • Ersteigen Sie den Paarl-Felsen
  • Baden Sie in der False Bay
  • Besuchen Sie die zahlreichen Weingüter
  • Buchen Sie ein Golfspiel auf einem der zahlreichen Plätze
  • Erkunden Sie Kapstadt für einen Tag

Ü/F  Knorhoek Guest House

 

9. Tag  Weingebiete – Gansbaai
Fahrt entlang einer traumhaften Küste über Gordon’s Bay und Hermanus. Häufig tummeln sich hier Schwärme von Delphinen.

Der kleine Ort Gansbaai liegt an der unter Naturschutz stehenden Walker Bay.

Wilde Schönheit und Unberührtheit erwarten Sie hier. Im Winter kommen die Wale in die geschützte Bucht und sind hervorragend zu beobachten.
(Fahrtstrecke: ca. 110km)

VP  Grootbos Lodge

 

10. Tag  Gansbaai
Genießen Sie die Zeit in diesem herrlichen Naturreservat, das eine unendliche Vielzahl der typischen Kapflora und -fauna beherbergt.

Auf Grootbos stehen Pferde und Mountain Bikes zur Verfügung. Es gibt Möglichkeiten zu wandern, für Ausflüge zum Strand oder in die nähere Umgebung.

VP  Gootbos Lodge

 

11.Tag  Gansbaai – Kapstadt
Sie verlassen die Lodge und fahren nach Kapstadt. Hier endet Ihre ungewöhnliche West-Kap Südafrika-Reise.

Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen von Kapstadt zurück, oder Sie setzen Ihren Urlaub mit Uhambo eAfrica fort. 
(Fahrtstrecke:  ca. 120km)

 

Kosten dieser Reise (bei 2 gemeinsam reisenden Personen):

Zeitraum p/Pers. im DZ EZ-Zuschlag
01.09. – 31.10.2018   € 1.663,- auf Anfrage
01.11. – 30.11.2018 / 01.01. – 28.02.2019   € 1.644,- auf Anfrage
01.12. – 31.12.2018 / 01.07. – 31.10.2019   € 1.799,- auf Anfrage
01.03. – 30.04.2019   € 1.688-, auf Anfrage
01.05. – 30.06.2019   € 1.438,- auf Anfrage

 

Einschlossene Leistungen:

1 Bidvest-Mietwagen Kategorie C (Toyota Coroalla o.ä.) inkl. unbegrenzte Freikilometer, lokale Steuern, Stamp Duty, Vollkasko- und Diebstahlversicherung (CDW/TLW) ohne Selbstbehalt, Haftpflichtversicherung, Flughafenzuschlag, Touristensteuer, Vertragsgebühr, Schäden an Reifen und Felgen, sowie and der Windschutzscheibe, Wasser, Sand & Unterbodenschäden, 1 Zusatzfahrer, Zuschlag für Fahrer unter 21 Jahren, Verwaltungsgebühr im Falle eines Unfalles

Ein Benzindeposit von R 2.980.00 muss vor Ort hinterlegt werden. 

Die Eintragung jedes zusätzlichen Fahrers wird mit R 353,- je Miete berechnet 
Babysitz: R 378,- je Miete 
Verwaltungsgebühr für die Abwicklung von evtl. Strafzetteln: R 298,- je Strafzettel 
Gebühr für Gutachter (bei Schäden über R 5.000,-): R 757,- 
Cross Border Fee nach Namibia / Botswana: R 1.772,- je Miete. 

Grundsätzlich fallen für sämtliche Einwegmieten Gebühren an: 
Innerhalb Südafrikas (weiter als 50km entfernt): R 1.079,- 
Zwischen Johannesburg und Sun City, bzw. Durban und Richards Bay: R 350,- 
Zwischen Südafrika und Lesotho/Swaziland: R 1.541,- 

Im Falle einer Nichtübernahme des Wagens (no show) werden Gebühren in Höhe von zwei Tagesmieten des jeweiligen Wagentyps erhoben.

Wenn das Fahrzeug extrem verschmutzt zurückgegeben wird, so können Reinigungskosten anfallen, die vom Mieter zu tragen sind. Anfallende Abschleppkosten wegen Unfall gehen zu Lasten des Mieters.

Ein Handy (Nokia o.ä.) ist mit der Automiete in einigen Städten kostenlos buchbar (muß bei der Autoreservierung mitgebucht werden).

Die Gebühreneinheit beträgt pro Minute zwischen ZAR 2,40 und 2,60 (im Inland, je nach Netz), bzw. ZAR 7,90 nach Deutschland, pro SMS ZAR 1,– (im Inland), ZAR 2,– (im Ausland).

Die Versicherung gegen Verlust und/oder Beschädigung kostet ZAR 9.95 p. Tag (vor Ort zahlbar) und der unvermeidbare Selbstbehalt beläuft sich auf ca. ZAR 1.000,– (ja nach gebuchtem Handset).

Eingehende Anrufe sind kostenlos und kostenloser Notruf über den Anbieter “Vodacom”.

 

Wagenübernahme in Kapstadt am 1. Tag
Wagenrückgabe in Kapstadt am 11. Tag

Unterbringung in landestypischen Guesthouses der gehobenen Mittelklasse, bzw. First-Class Lodges in Zimmern mit Bad od. Dusche/WC

Reichhaltiges, südafrikanisches Frühstück

Vollpension und zahlreiche Aktivitäten in der Grootbos Lodge

1 Reiseführer

Sicherungsschein



Fordern Sie jetzt ein ausführliches Angebot
für die West-Kap Tour in Südafrika an!

Direkte Hotline Nummer: +49 (0)5136 / 972 2625

>
[mailpoet_form id="1"]