Tansania Camping Safari Reiseverlauf - Uhambo eAfrica Touristik GmbH | Reisen & Safaris ins südliche und östliche Afrika

Tansania Camping Safari Reiseverlauf

Lassen Sie sich vom detaillierten Reiseverlauf der Tansania Camping Safari inspirieren



1. Tag  Arusha

Nach Ihrer Landung in Arusha erledigen Sie die Einreiseformalitäten. Anschließen geht’s per Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Ü/F   African View Lodge



2. Tag  Arusha – Tarangire

Treffen der Gruppe und Abfahrt in Richtung Tarangire Nationalpark.

Dieser Park gehört, aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tansania.

Neben einer der größten Elefantenpopulationen in Ostafrika, beheimatet er verschiedene Katzenarten wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten.

Der späte Nachmittag des heutigen Tages und der frühe Morgen des folgenden Tages stehen für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung.

VP   Camping im Tarangire National Park



3. Tag  Tarangire – Lake Natron

Sie verlassen den Tarangire Nationalpark und zunächst geht es auf recht abenteuerlicher Piste entlang der Abbruchkante des Rift Valley in Richtung Lake Natron.

Vorbei geht die Fahrt an Masai-Dörfern und schon bald kommen bekannte Berge des Rift Valley wie der Mt. Gelai oder Oldoinyo Lengai, der heilige Berg der Masai, ins Blickfeld.

Der riesige Lake Natron schimmert oftmals schon aus der Ferne rosa, Grund dafür sind abertausende Flamingos, die in diesem vom Algenmeer rot gefärbten Soda See saisonal leben und brüten.

VP   Camping am Lake Natron



4. Tag  Lake Natron – Serengeti (Lobo Gebiet)

Auch heute starten Sie früh. Auf wieder abenteuerlicher Piste aber mit wunderschönen Ausblicken geht es nun aus dem Rift Valley hinauf in die weiten Ebenen des Serengeti Nationalparks.

Gegen frühen Nachmittag erreichen Sie die Serengeti.

Sie ist wohl der bekannteste Park Tansanias und die Heimat der größten Großtierwanderungen unserer Erde.

Obwohl die Herden auf Ihren Wanderungen die Parkgrenzen oft überschreiten, ist diese Migration bis in unsere heutige Zeit erhalten geblieben und gibt nach wie vor Gelegenheit zu spektakulären Tierbeobachtungen.

VP   Camping in der Serengeti



5. Tag  Serengeti (Lobo Gebiet) – Serengeti (Seronera Gebiet)

Wie immer in der Wildnis starten sie heute früh zu einer weiteren morgendlichen Pirschfahrt.

Zurück im Camp erwartet Sie ein stärkendes Frühstück.

Danach brechen Sie auf ins Gebiet des Seronera Valley innerhalb des Parks für weitere Tierbeobachtungen.

VP   Camping in der Serengeti



6. Tag  Serengeti (Seronera Gebiet) – Ngorongoro Crater

Den heutigen Morgen verbringen Sie auf einer weiteren Pirschfahrt in der Serengeti.

Gegen Mittag verlassen Sie die Serengeti und fahren zum weltbekannten Ngorongoro Krater.

Die Caldera mit einem Durchmesser von ca. 18 km und bis zu 600m hohen Außenwänden wurde schon von Prof. Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit.

Ihr heutiger Zeltplatz liegt direkt auf dem Kraterrand. Der sich bietende Ausblick ist mit Sicherheit ein atemberaubendes Erlebnis.

VP   Camping am Ngorongoro Crater



7. Tag  Ngorongoro Crater – Mto wa Mbu

Frühstück im ersten Morgengrauen und gleich darauf fahren Sie die steilen Hänge des Ngorongoro Kraters hinab.

Hier findet man auf wenigen Quadratkilometern einen nahezu kompletten Querschnitt durch die artenreiche Tierwelt der ostafrikanischen Savannen.

Es ist einer der besten Plätze, um eines der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner vor die Kameralinse zu bekommen. Aber auch sonst bieten sich unbeschreibliche Tierbeobachtungen.

Nach dem Mittagessen erfolgt am frühen Nachmittag die Rückfahrt in Richtung Mto wa Mbu, einer typischen Maasai Siedlung.

VP   Camping nahe Mto wa Mbu



8. Tag  Mto wa Mbu – Arusha

Nach einem späten Frühstück starten Sie Ihre Rückfahrt nach Arusha.

Auf der Höhe des Lake Manyara verlassen Sie das Kraterhochland und das Fahrzeug fährt die steilen Abhänge hinab ins Rift Valley. Hier ist das imposante Landschaftsbild des ostafrikanischen Grabenbruchs besonders beeindruckend.

Danach Rückfahrt nach Arusha, das Sie am frühen Nachmittag erreichen werden. Hier endet Ihre Safari mit Ihrem Heimflug.

Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Tanzania mit einem reizvollen Verlängerungsbaustein: einem Aufenthalt auf der zauberhaften Hatari Lodge, einer Flugsafari in die südlichen Parks oder ein paar erholsamen Badetagen auf Zanzibar…



ACHTUNG: Jetzt auch Abfahrten mit deutschsprechendem Safari-Guide!!!



Termine für die Tansania Camping Safari:

09.06., 16.06., 23.06., 30.06.; 07.07., 14.07., 21.07., 28.07.; 04.08., 11.08., 18.08., 25.08.; 01.09., 08.09., 15.09., 22.09., 29.09.;  06.10., 13.10., 20.10., 27.10. 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12., 22.12., 29.12.2017

Deutschsprechende Touren an den rot markierten Terminen!



Die Kosten dieser Reise:

Zeitraum p/Pres. im DZ EZ-Zuschlag
01.06. – 31.08.2017   € 2.064,-   € 148,-
01.09. – 31.10.2017   € 2.086,-   € 149,-
01.11. – 31.12.2017   € 2.107,-   € 151,-



Eingeschlossene Leistungen:

  • 1 Nacht in einer 3 Sterne Lodge in Arusha in Zimmern mit Bad od. Dusche/WC
  • Frühstück in Arusha
  • 6 Nächte in Zelten mit Schlafmatten (Schlafsack ist mitzubringen!)
  • Vollpension während der Safari durch Tanzania beginnend mit dem Mittagessen am Tag 2 und endend mit dem Mittagessen am Tag 8
  • Alle Safariaktivitäten lt. Programm während der Safari durch Tanzania
  • Transport in geländetauglichen Fahrzeugen
  • Camp Koch während der Zeit der Safari
  • Begleitung durch erfahrenen, englischsprechenden Safariguide
  • Transfers: Arusha Flughafen – Hotel – Arusha Flughafen
  • Parkeintrittsgebühren für alle besuchten National Parks
  • Gebühren für die Nutzung der Campingplätze
  • Mineralwasser an Bord während der Safari
  • Garantierte Durchführung der Tour ab 2 gebuchten Personen
  • Sicherungsschein



Fordern Sie jetzt Ihr ausführliches Angebot
für die Tansania Camping Safari an!

Direkte Tanzania Hotline Nummer: 05136 / 972 2622

 

>
[mailpoet_form id="1"]